ACADEMIC SURFCAMP 2022

Im Spätsommer 2022 gehts wieder los! Wir gehen mit unserem legendären Projekt in eine neue Runde. Und diesmal wird manches anders: Locationwechsel, mehr Platz und ein ganz neues Level an Erlebnissen die dich erwarten. Über die letzten drei Jahre hatten wir genug Zeit das Projekt reifen zu lassen und auszuprobieren, was das weltweit einzigartige non profit Surfcamp wirklich ausmacht um dir die beste Zeit des Jahres  zu bescheren. Wie immer fliessen alle Einnahmen direkt in das Projekt um dir automatisch ein besseres Preis-Leistungs-Verhältnis bieten zu können als ein kommerzieller Anbeiter dies je könnte. Unser Traum ist es, Studis über den Surfsport zu vernetzen. Im Academic Surfcamp bringen wir den ETH Maschinenbauer, die Medizinstudentin der UZH, den Wirtschaftsstudenten der HSG über die Kunststudentin der Uni Bern bis hin zur Astrophysik Studentin der Uni Basel zusammen. Wir brechen Bubbles auf, ermöglichen dir die Vernetzung, welche dir an den meisten Universitäten leider verwehrt bleibt, und bringen alle auf einen gemeinsamen Nenner: Das Surfen. 

Du willst mit dabei sein? Merke dir unbedingt das Einschreibedatum und die dazugehörige Uhrzeit. Das Academic Surfcamp erfreut sich grösster Beliebtheit und ist regelmässig innert Minuten ausgebucht. First come first surf!! (Scrolle runter für mehr Infos)

ACADEMIC SURFCAMP 2022
WOCHE 1: Sonntag 04.09.2022 - Sonntag 11.09.2022
WOCHE 2: Sonntag 11.09.2022 - Sonntag 18.09.2022
Eine Buchung für beide Wochen ist möglich

BUCHUNGSSTART CAMP 2022:
Samstag, 20.11.2021 um 10:00

Das Academic Surfcamp in Kürze

Wie du der Beschreibung oben entnehmen kannst, ist das Hauptziel des Camps Studis verschiedener Fachrichtungen über den Surfsport zu vernetzen. Dies ist zeitgleich auch unser Vereinszweck. Hierbei handelt es sich also um eines der core Projekte unseres Clubs. Wir legen besonderen Wert drauf, dass du mehr für dein Geld bekommst als bei einem kommerziellen Anbieter.
Das Angebot ist traditionell in das Basic Package gepackt, welches so gut wie alles beinhaltet ausser Kurse und die Anreise (Für Kurse gibt es das Kurspackage - die Anreise erfolgt individuell). Nachfolgend findest du eine Aufzählung von dem was dir alles geboten wird.

Basic Package: Was alles mit dabei ist

Die Unterkunft

Neu sind wir im wunderschönen Valdoviño, Spanien, angesiedelt. Dort gibt es den perfekten Mix aus Surf, Strand, Bergen, Natur und Kultur. Und dazu ist die Region vom Massentourismus weiterhin verschont geblieben. Wenn man dazu noch die optimalen Surfbedingungen und die Fülle von Surfspots nimmt, ist Galizien der perfekte Ort für unser Academic Surfcamp! Wir haben mehr Platz als wir zuvor in Frankreich hatten - zudem sind wir beinahe direkt am Ozean (300m). Du kannst den 4.5 km langen Sandstrand der Bucht von Valdoviño von unserer Residenz aus sehen.

  • Schlafmöglichkeiten in gemütlichen Betten (maximal 2-4 Personen im Raum)
  • Grosser Pool vorhanden
  • Chill Area mit Sitzsäcken und Hängematte vorhanden. Hier kannst du deine Seele baumeln lassen.
  • Nur 300 Meter vom Strand entfernt.
  • Gratis Wlan
  • Gelegen zwischen der Atlantikküste und den Bergen mit atemberaubender Aussicht
  • Gemeinschaftsbereich mit Kamin
  • Leinwand für Filmabende, Videoanalyse und Surf-Theorieklassen 
  • Surfbibliothek

Verpflegung 

Unser Frühstücksbuffet ist äusserst reichhaltig! Wir sparen nicht beim Essen. Auch können wir ohne Probleme auf Sonderwünsche eingehen - bspw. wenn du Allergiker sein solltest. Am Abend wird warm gekocht. Eingekauft wird regional.

  • Reichhaltiges Frühstück
  • Lunchpaket für den Strand
  • Warmes Abendessen

Rahmenprogramm, Aktivitäten und Sonstiges

Im Camp veranstalten wir Teamgames, bei denen es Preise unserer Sponsoren zu gewinnen gibt. Im Basic Package enthalten ist zudem Yoga Unterricht. Auch darf unser traditionelles Bonfire am Strand natürlich nicht fehlen. Zudem erlaubt uns unsere neue Location ein wenig mehr Lärm und am Abend können wir unsere Partys bei einer Bar abhalten. Was natürlich auch nicht fehlen darf: Unser Media Team wird aufgerüstet und ist wieder am Start! Alle Fotos und Bilder von dir bekommst du nach dem Camp kostenlos zur Verfügung gestellt! Traditionell designen wir zudem ein Campshirt. Dieses Unikat bekommt selbstverständlich jeder im Camp in den Goodiebag. 

  • Networking! Wir vernetzen dich mit surfbegeisterten Studis verschiedener Fachrichtungen und Unis aus der ganzen Schweiz und dem nahen Ausland!
  • Partys mit live DJ Sets
  • Alle möglichen Arten von Ballsport (inklusive Volleyballnetz für den Srand)
  • Slackline
  • Yoga Sessions 
  • Bonfire am Strand
  • Filmabende
  • Tischtennis
  • Surfskate Sessions
  • Surf Pong Turniere mit Preisen unserer Sponsoren
  • Weitere Teamgames die Woche durch verteilt
  • Kührung der Wave of the Week
  • Kührung des Wipeouts of the Week
  • Fotos und Videos von dir 
  • Uniques Campshirt
  • Klippenspringen

The Surf 

Das Wichtigste - ganz klar! Galicien, im äussersten Nordwesten Spaniens gelegen, galt bis zur Entdeckung Amerikas als Ende der Welt. Nach wie vor ist dieser entlegene Teil der iberischen Halbinsel ein Geheimtipp und weitgehend vom Massen- und Surftourismus verschont. Zudem gilt die Gegend als wellensicherstes Gebiet Europas.

  • Keine Crowds & leere Lineups! Galicien ist weitgehend vom Massensurftourismus verschont
  • Kilometer lange Bucht mit Beachbreak nur 300 Meter von unserer Unterkunft entfernt. 
  • Shooted Sessions. Unser Media Team kriegt dich auch beim Surfen vor die Linse.
  • Wellensicherstes Gebiet Europas. Zudem sind wir im September vor Ort was generell ein wellensicherer Monat in Europa ist.
  • Die Bucht schützt das Lineup vor Wind.
  • Überhaupt keine bis wenig Strömung

Valdovino & Galicien: The Surrounding 

Alleine schon die Schönheit der Gegend in denen das Academic Surfcamp stattfindet ist umwerfend. Sollte es mal wellentechnisch flach sein, organisiern wir Trips in die Umgebung. 

Extras: Kurse und Material 

Wir bieten Kurse für jedes Level (bis Advanced) an. Die Kurse verstehen sich inklusive dem kompletten Material. Zudem bieten wir Videoanalysen an. Das Material der Videoanalysen darfst du nebst dem ganzen anderen Mediamaterial, das in der Woche ensteht, selbstverständlich behalten. 

  • Kurse für jedes Level: Bloody Beginner, Beginner, Intermediate, Slightly Advanced, Advanced (inklusive Unterricht für Snaps und Floater).
  • Kurse finden an 5 Tagen statt und dauern 3h/ Tag plus 1h Theorie. 
  • 1x Videoanalyse pro Woche 
  • Komplettes Material inklusive
  • Kurssprache ist Deutsch und Englisch
  • Ausschliesslich zertifizierte Instruktoren nach ISA (mindestens Level 1 oder höher)
  • Bilder und Videos von dir in den Kursen
  • Versicherung während den Kursen

Wir empfehlen den Besuch eines Kurses. Somit kannst du das Maximum an Lernfortschritten herausholen. Selbstverständlich bist du aber nicht gezwungen Kurse zu nehmen. Wir vermieten das Material auch einzeln.

  • Hardboards bis 7'8''
  • Longboards 9'6''
  • Wetsuits

 Preise

Anbei findest du die Preise. Diese verstehen sich pro Campwoche.
Da wir die Situation sehr gut kennen, dass man als Studi manchmal nicht immer direkt liquide ist, besteht die Möglichkeit in Raten zu zahlen (ASC Mitgliedschaft ist hierfür eine Voraussetzung). Falls du in Raten zahlen möchtest, werden innert 10 Tagen ab Eingang der Buchung CHF 299.- fällig. Anschliessend bitten wir dich pro Monat CHF 150.- zu überweisen, bis dein Buchungsbetrag vollständig erreicht wird. Solltest du Probleme haben den Betrag zu bezahlen, wende dich bitte frühzeitig an uns. In begründeten Ausnahmefällen modifizieren wir die Ratenzahlungsbedingungen für dich. 

Neu gibt es subventionierte Package-Preise. Hierbei handelt es sich um ein vergünstigtes Angebot, welches bis zum 20.11.2021, also bis zum Tag der Ausschreibung, für Mitglieder gültig ist. Die Preise werden durch uns subventioniert. Alle die dann eine Buchungsanfrage stellen kommen zu den genannten Preisen mit ins Camp. Du bekommst den Preis übrigens auch, wenn du erst auf der Warteliste landest aber erst nachher einen Platz im Camp bekommst, sofern du am 20.11.2021 zwischen 10:00 und 13:00 die Buchungsanfrage stellst! Nach dem 20.11 gelten unsere regulären Preise. 

Reguläre Package-Preise

Kosten Basic Package: CHF 699.- 
Kosten Kurse (komplettes Material inklusive, also Board und Wetsuit):
CHF 279.-

 

Standard Mietpreise

Miete Hardboards (6'8'' - 7'8'') (sofern kein Kurs genommen wird): CHF 89.-
Wir vermieten keine Softboards einzeln (diese sind nur in Kursen erhältlich). Hardboards können wie oben angezeigt einzeln gemietet werden. 
Miete Longboards (9'6'') (sofern kein Kurs genommen wird): CHF 99.-
Zusatzbetrag Miete Longboards (9'6'') (sofern ein Kurs genommen wird): CHF 20.-
Longboards sind extrem lange Bretter aus hartem Material, die sich ab dem Level Intermediate eignen.
Miete Wetsuits (sofern kein Kurs genommen wird): CHF 49.-

Solltest du innerhalb des Camps Material wechseln oder dazumieten wollen - oder auch nur für einen Tag ein anderes Board mieten wollen - ist dies meist ohne Probleme möglich. 
Kosten für zusätzliche Boards verstehen sich pro Tag und betragen CHF 10.-/ Tag.

Anreise 

Alle Wege führen nach Rom. Somit führen auch alle Wege ins Academic Surfcamp. Wir zeigen dir hier die Einfachsten auf! Die Optionen sind nach Reisedauer geordnet. Wir überlassen selbstverständlich dir wie du anreist. Solltest du nicht fliegen wollen empfiehlt sich eine Reise in zwei Etappen, bei der du einen Zwischenstopp an der französischen Atlantikküste einlegst. Hier kannst du dich schon einmal warmsurfen. 
In der Riderzone findest du nützliche Links rund ums Thema Transport. 

Fliegen 

Iberia fliegt von Genf und Zürch aus nach "A Coruña" Airport. Hierbei handelt es sich um den nächstgelegenen Flughafen. Wir empfehlen dir deinen Flug so rasch wie möglich zu buchen sobald du das Surfcamp gebucht hast. Je früher desto günstiger wird dein Trip.

  • Kosten ab CHF 106.- , wenn du früh buchst
  • Reisezeit ca. 5 Stunden
  • Günstiges Airport Shuttle zu ausgewählten Zeiten direkt in die Unterkunft (von uns organisiert)
  • Falls du mit einem Surfbrett anreisen solltest kannst du es uns mitgeben. Somit sparst du Kosten. (kontaktiere uns)

Wenn du ohne unser Shuttle mit dem ÖV ab Flughafen zur Unterkunft kommen möchtest nimmst du den Bus nach Ferrol und dann weiter nach Valdoviño. Die Busse der Linie 20 fahren mehrmals täglich, ab 7.15 bis 22.00 Uhr, zwischen Valdoviño und Ferrol, Fahrpläne unter Rialsa.

Flugempfehlungen
Hinreise für Woche 1 (oder wenn du beide Wochen bleibst):  
Iberia Flug, Sonntag 04.09.2022 Abflug 7:30 in Zürich, Ankunft 12:30 in A Coruña

Rückreise für Woche 1 
Iberia Flug, Sonntag 11.09.2022 Abflug 17:35 in A Coruña, Ankunft 22:20 in Zürich

Hinreise für Woche 2: 
Iberia Flug, Sonntag 11.09.2022 Abflug 7:30 in Zürich, Ankunft 12:55 in A Coruña

Rückreise für Woche 2 (oder wenn du beide Wochen geblieben bist):
Flüge sind noch nicht aufgeschalten.

Roadtrip 

Durchaus machbar ist eine Autofahrt von der Schweiz aus - sofern du genug Personen hast mit denen du dich am Steuer abwechseln kannst. Die Fahrtdauer beträgt nämlich gut 17 Stunden. Es empfiehlt sich mindestens ein Zwischenstopp einzulegen. Bedenke, dass neben Sprit- auch Mautkosten anfallen. Es empfiehlt sich ein Zwischenstopp an der französischen Atlantikküste einzulegen. Somit könntest du dich schonmal einsurfen. 

Falls du ein Auto hast und noch Mitfahrer suchst, kannst du dich bei uns melden. Wir helfen beim Vermitteln. 

Interrail

Eine andere Möglichkeit besteht auch via Interrail Ticket nach Spanien zu kommen. Wenn du viel Zeit mitbringst ist dies wohl die ökologischste Methode ins Camp zu kommen. Beachte, dass die Anreisezeit mit dem ÖV rund 2 Tage beansprucht. 

Hier findest du das Video unseres Academic Surfcamp 2020 in Frankreich. Neu sind wir in Spanien. Die Unterkunft wird also wechseln. Das Programm, die Vibes, der Surf und die Events bleiben bei gewohnter Qualität.

FAQ

1. Ich habe mich bei euch über das Kontaktformular gemeldet und noch keine Antwort erhalten. Was ist los?
Wir sind ein ehrenamtlich arbeitender Verein und keine Unternehmung. Somit kann es ein paar Tage dauern bis du eine Rückmeldung erhalten solltest. Wir bitten dich um Geduld. 

2. Wie schreibe ich mich ein?
Ganz oben auf dieser Seite findest du einen Button namens "Buchungsanfrage". Falls dieser nicht mehr vorhanden sein sollte, sollte ein Button namens "Warteliste" vorhanden sein. Klicke drauf und du gelangst zu den relevanten Formularen. Wenn keiner dieser Button vorhanden ist, ist das Projekt noch nicht offiziell ausgeschrieben. 

3. Wie werden die Teilnehmerplätze im Academic Surfcamp vergeben?
Grundsätzlich gilt das Prinzip first come first surf. Eine Leitmaxime unseres Projektes ist es aber auch, Studenten verschiedener Fakultäten aus der gesamten Schweiz zu vernetzen. Somit achten wir bei der Verteilung auch darauf, dass das Universitätsverhältnis einigermassen ausgeglichen ist. Melden sich beispielsweise in den ersten 5 Minuten ausschliesslich Studenten der Universität X an und in Minuten 6 kommt ein Student der Universität Y hinzu, geben wir diesem den Vorrang. Liegen die zeitlichen Anmeldungen jedoch mehr als 10 Minuten auseinander, spielt dies auch keine Rolle mehr, da wir Personen die auf die Einschreibung gewartet haben und sich zügig eintragen grundsätzlich den Zuschlag einräumen. 

4. Können nur Mitglieder ins Camp?
Nein. Wir geben ASC Mitgliedern aber Vorrang auf die Plätze. 

5. Ich habe keinen Platz im Camp erhalten und mich auf die Warteliste gesetzt. Wann werde ich endlich kontaktiert?
Die Warteliste wird grundsätzlich chronologisch nach Eingang der Anmeldungen abgearbeitet. Immer wenn jemand storniert, können wir somit jemanden ersetzen. Erfahrungsgemäss können wir die ersten Personen aus der Warteliste im Februar holen. Auch im Juni/Juli kommen meist noch ein paar Stornos hinzu. Es ist also gut möglich, dass du noch ein paar Monate vor dem Event einen Platz bekommen kannst. 

6. Ich kann leider doch nicht ins Camp mitkommen. Was muss ich tun? Was passiert wenn ich mich einschreibe und dann nicht mitkann?
Wir haben das Datum für beide Campwochen bewusst auf die letzten Wochen der Semesterferien gelegt, da dann die meisten fertig sind mit ihren Praktikas etc.. Die Chance, dass du im Zeitraum des Camps also doch nicht kannst, ist somit extrem gering. Falls du dich einschreibst und dann aber doch der Worst-Case eintrifft, werden wir dich auf deinen Antrag hin mit einer Person von der Warteliste ersetzen. Versprechen können wir natürlich nichts aber bis anhin hat dies ohne Probleme - sogar bis eine Woche vor dem Event - wunderbar funktioniert. Die Warteliste ist meist bis zum Camp ziemlich voll. Stornieren kannst du also super easy: Wir haben seit neustem eine „Rider Zone“. Dort findest du die Storno Option. Einfach das Formular ausfüllen und wir kümmern uns um den Rest. 

7. Was bedeutet non-profit? Macht ihr wirklich keinen Gewinn mit dem Camp?
Non-profit bedeutet für uns, dass das Projekt kostendeckend kalkuliert ist und wir keine Löhne zahlen. OK und Staff arbeiten somit ehrenamtlich. Beträge, die allenfalls übrig bleiben, fliessen direkt weiter in Vereinsprojekte wie Erneuerung unserer Infrastruktur (bspw. neues Material) oder auch Projekte wie die SUC, welche sehr kostenintensiv sind. So können wir garantieren, dass wir anders als eine klassische Unternehmung nicht auf Gewinn aus sind und alles so berechnen können, dass Du für dein Geld mehr bekommst als bei einem kommerziellen Surfcamp. Unsere Finanzen sind zudem transparent in der Jahresrechnung einsehbar. 

 8. Braucht ihr noch Leute im Campteam? Ich möchte unbedingt im Staff dabei sein oder als Surflehrer mitkommen.
Wir haben die Form unseres Camp Teams ab 2022 reformiert. Neu benötigen wir 2 Leiter, 2 Personen für Media (Fotograf und Videograf) und 4 Surflehrer. In Ausnahmefällen gibt es Zusatzposten. Diese werden aber nicht offiziell ausgeschrieben. Seit neustem benötigen wir zudem keinen Staff mehr für die Unterkunft.  Für unser Camp Personal geben wir jenen Mitgliedern den Vorrang die schon einmal im Academic Surfcamp gearbeitet haben. Somit ist das Team meist vollzählig. Solltest du dennoch der Ansicht sein, dass du ein unersetzliches Teil unseres Teams werden musst, kannst du dich gerne auf die camp Mail bewerben. Vielleicht hast du ja Glück. 
Nichtsdestotrotz suchen wir immer Leute, die Lust haben uns bei der Ausweitung des Camp Angebots zu helfen. Solltest du Lust haben selbst ein Camp zu organisieren, kannst du dich dafür bei uns bewerben. 

9. Ich würde sehr gerne mitkommen. Das Camp wird aber viel zu früh ausgeschrieben. Kann ich mir keinen Platz reservieren? Zudem weiss ich nicht genau was ich nächstes Jahr im September mache es kann sein, dass es dann doch nicht klappt bei mir. 
Der Grund weshalb wir das Camp relativ früh ausschreiben liegt im non-profit Charakter des Projekts. Gerade weil wir kostendeckend kalkulieren, sind auf einen frühen Eingang der Buchungen angewiesen um Unterkunft und andere Dinge anzahlen zu können. Du kannst dir leider keinen PLatz "reservieren". Aber du kannst probieren zu buchen und darauf hoffen, dass du einen Platz bekommst. Sollte es dann trotzdem nicht klappen und du kannst egal aus welchem Grund nicht mitkommen, kannst du immer noch stornieren. Versprechen können wir nichts aber wir konnten bis jetzt Teilnehmer ohne Probleme bei Stornos bis ein paar Tage vor dem Camp noch ersetzen.

Noch Fragen ..?

Falls jetzt noch Fragen sind, kannst Du diese hier stellen:

Gewinnspiel auf Instagram 

Auf Instagram verlosen wir bis zum Samstag 20.11 8:00 zwei Basic Packages im Wert von CHF 699.-. Teilnahmeberechtigt sind Studierende oder Alumni einer Hochschule, die zum Zeitpunkt des Camps 18 Jahre alt sind und die in der Videobeschreibung genannten Handlungen erfüllen. Der Gewinn ist persönlich und kann nicht ausgezahlt werden. Wird eine der genannten Handlungen nicht erfüllt ist der Gewinn nichtig und es wird neu gelost. Gewinner werden per DM benachrichtigt und müssen innert 72h antworten. Freunde die markiert wurden erhalten bei einem Gewinn des jeweiligen Teilnehmers automatisch ein Anrecht auf einen Platz im Camp sofern der Gewinn angenommen wird. Der ASC behält sich situativbegründete Anpassungen oder das Aussetzen, resp. nicht zu Ende führen das Gewinnspiels vor sofern ein wichtiger Grund dafür Eintritt. Der Gewinn zudem daran gekoppelt, dass das Camp stattfindet.